Skip to main content

Bilanz Assoziationen nach dem UN Klimagipfel in Bonn und Diskussion über Handlungsmöglichkeiten vor Ort

Präsentation einer Auswahl aus den mehr als 100 Bal(l)ance Interviews, Bilanz Assoziationen bezüglich der Erfahrungen in Bonn und Diskussion zu Handlungsmöglichkeiten vor Ort.

Location: Naturfreunde Zentrum Langendreer Alte Bahnhofstr. 175 Bochum, 44892

-

Im Rahmen der gemeinsamen Mobilisierung zur Bonner UN Klimakonferenz COP 23 habe ich als Mitglied der Ortsgruppe der Naturfreunden-Langendreer einen Demo-Bus für die Klima Kohle Demo mitorganisiert und mit Jirka, Ralf und Roland vom University meets Querenburg im Westpark ein Mural gestaltet "ELTERN HAFTEN FÜR IHRE KINDER COP 23".

Die Akkreditierung für die Kampagne Ballance Assoziation für die COP 23 lief über eine Kooperation mit plant for the planet.org und globalmarshallplan.org

Im Rahmen des Vortrag berichte ich über die bisherigen Reportage-Reisen zu Klima-Protesten und den UN Klimakonferenzen COP 15 in Kopenhagen, COP 21 in Paris und COP 23 in Bonn.

Zusammen mit Ralf D’Atri, Künstler aus dem Musischen Zentrum der RUB, mit dem ich einige dieser Reisen unternommen habe, präsentiere ich eine Auswahl aus den dabei entstandenen über 100 Interviews zur Frage "Was ist Bal(l)ance?"

Einige der Geschichten findet ihr bereits auf der Kampagnen-Webseite: https://stories.ballancier.de/cop21

In der anschließenden Diskussion wird es um die Frage gehen, wie wir alle den Bonner Gipfel erlebt haben und welche Ergebnisse COP23 mit sich bringt. 

Ziel der Diskussion ist auch über weitere Handlungsmöglichkeiten vor Ort zu reden.

https://www.facebook.com/events/367318210384516/