Skip to main content

Bilanz Assoziationen nach dem UN Klimagipfel in Bonn und Diskussion über Handlungsmöglichkeiten vor Ort

Präsentation einer Auswahl aus den mehr als 100 Bal(l)ance Interviews, Bilanz Assoziationen bezüglich der Erfahrungen in Bonn und Diskussion zu Handlungsmöglichkeiten vor Ort.

Location: Naturfreunde Zentrum Langendreer Alte Bahnhofstr. 175 Bochum, 44892

-

Im Rahmen der gemeinsamen Mobilisierung zur Bonner UN Klimakonferenz COP 23 habe ich als Mitglied der Ortsgruppe der Naturfreunden-Langendreer einen Demo-Bus für die Klima Kohle Demo mitorganisiert und mit Jirka, Ralf und Roland vom University meets Querenburg im Westpark ein Mural gestaltet "ELTERN HAFTEN FÜR IHRE KINDER COP 23".

Die Akkreditierung für die Kampagne Ballance Assoziation für die COP 23 lief über eine Kooperation mit plant for the planet.org und globalmarshallplan.org

Im Rahmen des Vortrag berichte ich über die bisherigen Reportage-Reisen zu Klima-Protesten und den UN Klimakonferenzen COP 15 in Kopenhagen, COP 21 in Paris und COP 23 in Bonn.

Zusammen mit Ralf D’Atri, Künstler aus dem Musischen Zentrum der RUB, mit dem ich einige dieser Reisen unternommen habe, präsentiere ich eine Auswahl aus den dabei entstandenen über 100 Interviews zur Frage "Was ist Bal(l)ance?"

Einige der Geschichten findet ihr bereits auf der Kampagnen-Webseite: https://stories.ballancier.de/cop21

In der anschließenden Diskussion wird es um die Frage gehen, wie wir alle den Bonner Gipfel erlebt haben und welche Ergebnisse COP23 mit sich bringt. 

Ziel der Diskussion ist auch über weitere Handlungsmöglichkeiten vor Ort zu reden.

https://www.facebook.com/events/367318210384516/

 

Yes: Künstler_innen-Gruppen, Kollektive, Vereine, Orte, Initiativen und andere Arbeitsstrukturen mit Kunst-Kontext bewerben sich bis zum 15.11.2017 Auf Mittel des WGDK Pilotprojekt.

KINDER HAFTEN FÜR IHRE ELTERN IN SPANIEN

KINDER HAFTEN FÜR IHRE ELTERN IN SPANIEN

Am Sonntag laden Jessica und ich zum Spanischen Themenabend ein. Eine art vorbereitung der geplanten Reise (Reportage) nach Catalonien 4-14.11.2017. Unsere Reise wird jetzt warscheinlich abenteuerlicher als der geplante Besuch bei alten Freunden und Sightseeing. 

  

Akkreditierung für UNFCCC session COP23/CMP13/CMA1.2

1 min read

Zusammen mit dem Team von der Global Marshallplan Initiative bin ich jezt für COP 23 Bonn Akkreditiert. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.

 

Muralismo - ELTERN HAFTEN FÜR IHRE KINDER - COP 23 BONN

Muralismo - ELTERN HAFTEN FÜR IHRE KINDER - COP 23 BONN

Mauer an der Jahrhunderthalle Bochum zum Auftakt der Mobilisierung anlässlich der UN-Klimakonferenz COP23 in Bonn.

Dank der bemühungen von Gigo Propaganda im Rahmen seines Portaits "Ruhrgebiet Jetzt" hat der University meets Querenburg e.V. die Gelegenheit im Rahmen einer Patenschaft für die Mauer im Westpark gestalterisch tätig zu werden (1000 € gestiftet durch die ISG Bermuda3eck stehen dem Projekt zu verfügung).

MIt dem Spruch ELTERN HAFTEN FÜR IHRE KINDER - COP 23 BONN
ist eine neue Grundlage auf die Wand gebracht, die  in der nächsten Zeit weiter entwickeln werden.

Ich organisiere mit den Naturfreunde Bochum-Langendreer auch einen Bus von Bochum aus zur Klima Demo in Bonn am 04.11.2017.

#climatejustice #klimademo #COP23 #COY13

 https://www.youtube.com/watch?v=aLfRv4uyBXg&feature=youtu.be

Das Video zur diesjährigen Herbstwanderung am 19. Oktober ist draußen.
Vielen Dank fürs Editieren an Jirka Otte.

Der 19. Oktober ist mal wieder in bestem Licht und Wetter dahergekommen und hat uns so Spuren von Dr. No zugänglich gemacht. Hier die Dokumentation von Jirka O. mit einigen Statements von mir entlang der Route zwischen Aspei und Langendreer Stern.

Yes: Ziel der diesjährigen Herbstwanderung am 19. Oktober ist die Alte Bahnhofstrasse (Naturfreunde Zentrum) in Langendreer. Es bietet sich die Gelegenheit mit Zeitzeugen über Strukturwandel reden. Kommt Mit! http://www.naturfreunde-langendreer.de #19.oktober

No: Bin anderswo Unterwegs und kenne diese Geschichten. Wer nicht sollte mal vorbei schauen. Vielleicht trifft man ja noch Zeitzeugen! Blue Square ist immer für eine Überraschung gut!

Yes: Nach der Inszenierung der Portraits „Meinung über Chintz“ in Bochum in Zusammenarbeit mit Unicversita meets Querenburg e.V.und „Wir-Gefühl“ in Essen befasst sich die dritte Station in Gelsenkirchen-Bismarck mit „nahen und fernen Weisheiten“. Am 18. Oktober um 17 Uhr eröffnet im Foyer des Consol Theaters die Ausstellung zum Projekt, in der Dokumente aus dem kreativen Prozess gezeigt werden. Zur Eröffnung gibt es eine Filmpremiere, eine Diskussionsrunde und Stadtteilspaziergänge, mit denen die beteiligten Senior*innen Interessierten das Projekt näherbringend. Ausstellung Gigo Propaganda: “Ruhrgebiet JETZT / Nahe und ferne Weisheiten” 18.10. – 22.12.2017 Consol Theater Bismarckstraße 240 45889 Gelsenkirchen Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 18. Oktober 2017, 17 Uhr Öffnungszeiten: werktags täglich von 16–18 Uhr und bei Veranstaltungen jeweils eine Stunde vor Beginn. Geführte Stadtteilspaziergänge mit Projektbeteiligten auf Anfrage buchbar über: kentrup@consoltheater.de