Skip to main content

Reparatur WENZ

Rost umwandeln und Radkasten schweißen

Location: http://www.stadt-kamen.de

-

Morgen gehts an die Baustelle .

Zusammen mit Ralf und Mike.

Gigo Propaganda - "Ruhrgebiet Jetzt / Wir Gefühl

Ausstellung / Portrait zum Thema Wir Gefühl

Location: Essen City Nord Weberplatz

http://www.interkultur.ruhr/kalender/gigo-propaganda-ruhrgebiet-jetzt-wir-gefuehl

Gigo Propaganda portraitiert seit 2012 Orte, Menschen und Meinungen im Ruhrgebiet. Ausgangspunkt ist das „Lesen“ der Stadt – ihrer Gebäude und Mythen, und das Verstehen markanter unterschiedlicher Haltungen derer, die hier leben. Über mehrere Wochen/Monate hat er mit unterschiedlichen Partnern Eindrücke aus Gesprächen mit verschiedenen Communities des Ruhrgebiets in Bild und Ton festgehalten. Sie sind Menschen begegnet an den Orten, wo sie Zeit verbringen. Prägnante Aussagen aus diesen Begegnungen wurden durch typografische Interventionen (Wilde Typografie & Graffiti Imitat) in den öffentlichen Raum zurückgespiegelt. Das, was oft isoliert stattfindet, wurde so zum Auslöser eines gesellschaftlichen Diskurses.

In ihrer Vielzahl und Unterschiedlichkeit bilden Gigo Propagandas Portraits eine komplexe Diversität ab. Ein Blick auf unsere unmittelbare Umgebung entsteht, der eine Gesellschaft jenseits der Stereotype erkennen lässt. Die Portraits stellen ein Kaleidoskop möglicher und existierender Identitäten dar und verstehen sich zugleich als Objekte einer gemeinsamen Anschauung, die einen Austausch mit den unbekannten Nachbarn anregen kann.

Die Portraits der Reihe „Ruhrgebiet JETZT“ sind in lokalen Zusammenhängen entstanden und bisher meist nur punktuell an ihren Entstehungsorten sichtbar geworden. Im Rahmen des Programms „Uncommon Ground“ (Interkultur Ruhr 2016/17) greift Gigo Propaganda 2017 die einzelnen Fäden wieder auf und führt sie zusammen, um sie mit lokalen Partnern weiter zu entwickeln und neu zu inszenieren. Die Portraitreihe geht auf eine performative Ausstellungsreise durch die Städte der Region. Auf diese Weise wachsen die verstreuten gesellschaftspolitischen und künstlerischen Dialoge über die Städtegrenzen hinweg zu einem Gesamtportrait des sich verändernden Selbstverständnisses der vielfältigen Gesellschaft im Ruhrgebiet zusammen.

Nach „Meinung über Chintz“ in Bochum befasst sich die zweite Station der Präsentation in Essen mit verschiedenen Vorstellungen vom „Wir-Gefühl“. Im September ist Gigo in der Essener City Nord unterwegs, spricht mit Menschen, sammelt Meinungen, weißt Wände, auf denen Bewohner*innen und Besucher*innen des Quartiers zu Wort kommen und Teil des öffentlichen Portraits werden können.

Kontakt: Gigo Propaanda
Anrufen: 0157 56403018
E-Mail: progigo@gmail.com

Die Präsentation des Portraits "Wir-Gefühl" während des Art Walk / Kunstspur beginnt am Samstag, den 23. September 2017 um 15 Uhr mit einem Stadtrundgang mit dem Künstler (Treffpunkt: Weberplatz) und mündet um 18 Uhr in eine Videopremiere mit anschließender Diskussion im Forum Kunst und Architektur. Am Sonntag, den 24. September gibt es um 15 und 18 Uhr die Gelegenheit, an weiteren Stadtrundgängen teilzunehmen.

Tagung: "Transformative Nachhaltigkeitsforschung für eine nachhaltige Hochschulentwicklung"

Stadtteilführung

Location: Hochschule Bochum

Als Mitglied des University meets Querenburg e.V. der langjähriger Forschungspartner des Lehr- und Forschungslabors Nachhaltige Entwicklung an der HS BO ist habe ich für die Teilnehmer der Tagung einen Spaziergang geleitet und Geschichten erzählt.

http://www.hochschule-bochum.de/fbe/integrinstnachentwicklung/nachhaltigkeit/tagung.html

Angesichts der großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit kommt auf Fachhochschulen und Universitäten eine ganz besondere Verantwortung und eine teilweise neue Aufgabenumsetzung zu. Nicht selten wird diese Entwicklung unter dem Thema „Third Mission“ subsummiert. Dabei ist vor allem der organisatorische Ablauf im Betrieb umzustellen, z.B. auf eine nachhaltige Beschaffung, langlebige Nutzung und Wiederverwertung vor Entsorgung. 

Auch die Forschung beschäftigt sich zunehmend intensiver mit Nachhaltigkeitsthemen und Methoden, wie z.B. dem Reallaboransatz, der transformativen Forschung und Partizipationsformen, die eine Bürgerwissenschaft unterstützen, um so die erforderlichen gesellschaftlichen Transformationen mitzugestalten. Ganz besonders aber ist der Lehrbetrieb zu überdenken, der sich stärker auf Wissensvermittlung, als auf Umsetzung konzentriert und nur in wenigen Ausnahmen einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung entspricht.

Wem Gehört Die Kunst ?

Phase 2 des Pilotprojektes Wem Gehört Die Kunst

Location: Bochum Alleestrasse 144 Tor 5

-

http://wemgehoertdiekunst.de/das-projekt

Die zweite Projektphase soll auf der Arbeit und den Ergebnissen von Laboren und Kongress aufbauen. Dabei sollen sowohl Künstler_innen-Gruppen als auch Initiativen, Orte und Organisationen der sog. freien Szene die Möglichkeit bekommen sich für weiterführende Projektideen zu bewerben, um ihre Ideen in eine Praxis umzusetzen. Von A wie Aufführung bis Z wie Zirkeltraining ist alles vorstellbar: Theater, Musik, Performance, Direkte Aktion, Gemälde, Skulpturen, Kampagnen…

 

Entschieden wird gemeinsam! Wir erarbeiten und verbessern in einem stetigen Prozess die Möglichkeit der Gemeinsamen Mittelvergabe, einem Entscheidungs- bzw. Vergabewerkzeug, mit dem nicht nur über, sondern vor allem von den Antragstellenden selbst entschieden wird. Den klassischen Top-Down-Entscheidungsmechanismen sollen selbstbestimmte, solidarische Entscheidungen von freien Künstler_innen und kreativen Freigeistern entgegen gesetzt werden. 

Das Organisations-Team wurde erweitert. Ich bin nun als einer der Vertreter des Netzwerk X mit dabei und somit in Verantwortung die Geschichte zun gestalten.

 

Hof Tag

special-garlic-hot-chilli summer-never-ends-Hof-day

Location: Höfestrasse 71 Bochum

-

Hey Schwester und Bruder,

am Samstag den 16.09.2017 steigt hier der
special-garlic-hot-chilli summer-never-ends-Hof-day. ( :) )

Du und Ihr und ich krempeln die Ärmel hoch, machen den Kopf an und das Herz auf.

coming up next:

ein Tor aus Fahrrädern schweißen
Holz sägen und spalten
Einfahrt zu Wiese versteinern
Bäume pflanzen
Kürbissuppe machen
Unkraut ziehn
wir selbst sein
Kopfstandtraining
& Schweine streicheln

Schnapp Dir Muddi/ Vaddi, Schwester/ Bruder, Freundin/ Freund, Kommiltionx und/ oder Haustier und komm bei uns bei.

FAQ´s: dat Übliche:

ab 10 heben wir ab
lecker Essen und Trinken für alle
treffen und getroffen werden
Hausschuhe und gute Laune nicht vergessen

DerHof.Bochum@gmail.com